Das Reifenlabel

Das neue Reifenlabel

Ab dem 01.11.2012 müssen alle Reifen,die nach dem 30.06.2012 produziert werden,eine Kennzeichnung hinsichtlich ihrer Sicherheit,Verbrauchseffizienz und Abrollgeräusch tragen.
Das neue Reifenlabel hilt dem Verbraucher sicherlich bei der Kaufentscheidung und bewertet die drei Kriterien:

Spritverbrauch , Nassbremsverhalten und Geräusch. Wir Informieren Sie gerne ausfürlich.





Zapfsäulensymbol für den Rollwiderstand

Durch die Reduzierung des Rollwiderstands wird Kraftstoff und somit Co2 eingespart. Eine Verbesserung von einer Klasse bedeutet ca. 0,1 l auf 100km.

Nasshaftung für Bremsverhalten

Der Bremswegunterschied von einer Klasse zur nächsten liegt bei nasser Fahrbahn bei einer Geschwidigkeit von 80 km/h zwischen ein und zwei Fahrzeuglängen (3-6 m) , das bedeutet eine Aufprallgeschwindigkeit von bis zu 30 km/h.

Geräuschemission für Lautstärke beim Fahren

Die Geräuschemission der Reifen beeinflusst nicht nur den Fahrkomfort, sondern auch die Geräuschbelastung der Umwelt. Je mehr schwarze Balken, desto lauter der Reifen.
Merke: 10db mehr entspricht einer subjektiv empfundenen Geräuschentwicklung.